Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

wernerheer


29.01.2013,
09:26 Uhr
 

Anzeige Kalkulationsansicht "Summe" (Entwicklung/Vorschläge)

Sehr geehrter Herr Dinklage,

ich hätte einen Wunsch, mal sehen was die Kollegen dazu sagen:

Die einfachste Form der Kalkulation ist es in der Positionserfassung die Kosten/Anzahl ein zu geben.

Wer wenigstens Zeit und Material trennen möchte, muss unter Werkstoffe/Werkstoffliste/Bemerkung-Menge-Kosten mindestens eine Zeile eingeben. Danach Zeiten/Stunden auf mindestens einer Kostenstelle eintragen.
Das Kalkulationsergebnis betrachtet man dann unter "Summen". Passen einem die Werte nicht, so beginnt das von Neuem.

Wenn es schnell gehen muss (das ist oft der Fall), rechne ich kurz das Material zu einem Betrag zusammen, dazu die geschätzte Zeit und verfahre wie oben beschrieben.

Jetzt mein Wunsch:

In der Positionserfassung kann in Koste/Anzahl nur ein Wert eingetragen werden, wenn unter Werkstoffe oder Zeit kein Eintrag ist.

Diese Funktion wünsche ich mir in der "Summenansicht" für Werkstoffe, Beschläge (Oberfläche) und Fertigungsstunden, so dass ich nicht mehrere Klicks in die einzelnen Untermenus machen muss. Sondern in dieser Maske die Sammelbeträge für Material u. Zeiten eingeben kann. dann schnell noch mit den Kennzahlen vergleichen, bzw. den ganzen Auftrag mit der Preisansicht überprüft und fertig.

Was meinen Sie? Wäre das möglich?

W. Heer

H.Dinklage

29.01.2013,
10:03 Uhr

@ wernerheer

Anzeige Kalkulationsansicht "Summe"

Hallo Herr Heer,

vielen Dank für Ihren Vorschlag.

» Was meinen Sie? Wäre das möglich?

So einfach wird das nicht funktionieren. Wenn Sie Zeiten eingeben wollen, wird es nicht reichen, einen Sammelbetrag für Zeiten einzugeben. Zur Kalkulation von Zeiten benötige ich die Eingabe auf einer Kostenstelle.

Machen Sie sich doch alternativ eine Vorlageposition (bzw. kopieren Sie die aktuelle Position) mit einer schon angelegten Werkstofflistenzeile und dem angelegten Kostenstellenraster für die Zeiten. Nun geben Sie Anzahl und Text der Position ein, geben die Materialkosten als Summe in der Werkstofflistenzeile ein (2 Klicks), geben die Zeit auf der Kostenstelle ein (1 Klick), klicken auf Summen und geben den Preis ein (1 Klick), fertig.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

wernerheer

29.01.2013,
13:58 Uhr

@ H.Dinklage

Anzeige Kalkulationsansicht "Summe"

Hallo Herr Dinklage,

danke für die Rückantwort. Ich kann natürlich nicht beurteilen ob sich für so einen Fall, sagen wir, eine Kalkulations-Kostenstelle hinterlegen ließe.

Klar, so wie Sie es beschreiben geht es schon. Ich denke halt, je weniger Klicks bzw. Masken u. Fensteraufbau und trotzdem mit dem selben Ergebnis wäre ein Vorteil. In diesem Fall wären es statt 4 nur einer, direkt in das "Summenfeld".

GR

W. Heer

H.Dinklage

29.01.2013,
14:15 Uhr

@ wernerheer

Anzeige Kalkulationsansicht "Summe"

Hallo Herr Heer,

» danke für die Rückantwort. Ich kann natürlich nicht beurteilen ob sich für
» so einen Fall, sagen wir, eine Kalkulations-Kostenstelle hinterlegen
» ließe.

theoretisch ist alles möglich, aber ich kann dann nur schwer Soll und Ist vergleichen, da mir im Soll der Gemeinkostenzuschlag etc. fehlt und/oder dafür auch keine 11. (Hilfs-)Kostenstelle zusätzlich Sinn macht, die nur auf der Sollseite vorhanden ist. Also müsste ich zumindest zusätzlich die Kostenstelle (und ggf. auch die Mitarbeitergruppe) bestimmen, auf die ich die Stunden eingeben will.

» Klar, so wie Sie es beschreiben geht es schon. Ich denke halt, je weniger
» Klicks bzw. Masken u. Fensteraufbau und trotzdem mit dem selben Ergebnis
» wäre ein Vorteil. In diesem Fall wären es statt 4 nur einer, direkt in das
» "Summenfeld".

Nee, 4 statt zwei ;-) , Anzahl/Text ist ja auch eine Maske. Zudem hat die Summen-Maske keine Eingaben für Material/Lohn etc., wenn keine Kalkulation vorhanden ist. Das müsste man dann auch ändern...

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1910 Beiträge in 469 Threads, 109 Benutzer online (0 reg., 109 Gäste)
Script by Alex  ^