Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

wschaeuble


05.09.2019,
16:12 Uhr
 

% Skonto aus Lieferant in OPosten übernehmen (Anwendung)

Hallo Herr Dinklage,

ich habe einen Lieferanten der nicht auf den Brutto-Rechnungsbetrag, 2% Skonto gewährt, sondern auf den Bruttobetrag ./. pauschal 10% (die 10% sind für Vorfracht, Verpackung & Dienstleistung, und diese 10% sind nicht skontierfähig!).

zum Beispiel:
Brutto-Rechnungsbetrag : € 45,89
Skontierfähiger Betrag : € 41,30 (€ 45,89 ./. 10%)
daraus Skonto 2% : € 0,83
Skontozahlbetrag : € 45,06 (€ 45,89 ./. € 0,83)

Da ich in SB nur den Brutto-Rechnungsbetrag eingeben kann, aus dem dann Skonto berechnet wird muß ich, in diesem Fall nicht mit 2% Skonto rechnen sondern mit 1,81% Skonto rechnen.

Hier beginnt nun mein Problem, beim Lieferanten kann ich 1,81% Skonto eingeben und wird auch angenommen. Jedoch bei der Übernahme (runder Pfeil) in den OP (Lieferantenrechnung schon angelegt/eingegeben) wird aus 1,81% nur 1,00% somit stimmt mein Skontobetrag und mein Rechnungsbetrag ./. Skonto nicht.

Bitte um zeitnah Korrektur.

Mit freundlichen Grüßen
W. Schäuble

H.Dinklage

05.09.2019,
16:54 Uhr

@ wschaeuble

% Skonto aus Lieferant in OPosten übernehmen

Hallo Herr Schäuble,

bei solchen Fällen, wie von Ihnen geschildert, empfiehlt es sich, den tatsächlich zu zahlenden Betrag als Betrag des Zahlungsauftrags mit dem entsprechenden Zahlungsziel direkt einzusetzen und auf die Skontoberechnung durch Schreiners Büro zu verzichten. Bei „krummen“ Skontoberechnungen kann es sonst auch zu Rundungsfehlern kommen.

Den Fehler mit der Übernahme des Skonto-Prozentsatzes per Aktualisierungsbutton kann ich nachbilden und werde diesen mit dem nächsten Update korrigieren. Wenn nicht aktualisiert wird, wird der Skontoprozentsatz des Lieferanten richtig übernommen.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1676 Beiträge in 409 Threads, 24 Benutzer online (0 reg., 24 Gäste)
Script by Alex  ^