Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

wschaeuble


28.08.2022,
14:06 Uhr
 

OP-Lieferanten / SEPA-Übergabe (Anwendung)

Hallo Herr Dinklage,
ich habe das Problem, bei Lieferanten-OP, mit der SEPA-Übergabe bzw. der Funktion von SB, dass Bezahl-Buchungen zusammen gefasst werden.
Ich habe einzelne Bezahl-Buchungen angelegt, bei denen der Lieferant und das Empfänger-Konto gleich ist.
Wenn ich dann 4 Rechnungen bezahle, werden diese zusammen gefasst.
In diesem Fall reichen dann die die vier Zeilen in meinem OnlineBanking-Programm (Finanz-Manager von Lexware) nicht aus, es wird ein Teil der z.B. Rechnungsnummer/Daten abgeschnitten und es ist später schlecht nachvollziehbar was bezahlt wurde (Ok, in SB geht es)
Wie es beim Zahlungs-Empfänger ankommt kann ich nicht sagen.

Ich hatte den konkreten Fall, Anfang des Jahres und gestern wieder (gestern konnte ich es noch händisch und mit Datenkürzungen korrigieren).
Ich habe drei Versicherungen plus KFZ Haftpflicht mit Vollkasko bei derselben Versicherung bezahlt.
Anfang des Jahres trat der Fall ein dass ich vom Landratsamt ein Schreiben mit Gebührenrechnung erhielt mit der Mitteilung dass mein Fahrzeug still gelegt wird, wenn ich nicht innerhalb von 8 Tagen den Nachweis erbringe dass mein Fahrzeug versichert ist.

Was war geschehen, die Versicherung konnte den Beitrag für die KFZ-Versicherung nicht zuordnen und hat einen Zahlungs-Vortrag auf die monatlich zu zahlende Versicherung gemacht, und dem Landratsamt eine Mitteilung gemacht dass das Fahrzeug nicht mehr versichert ist.
Ich hatte viel Ärger !!

Nun mein 3 Vorschläge:
1.) dass grundsätzlich die Buchungen nicht mehr zusammen gefast werden,
2.) in den Voreinstellungen ein Schalter dass die Buchungen nicht zusammen gefasst werden,
3.) in der Erfassungs-Maske ein Schalter dass diese Buchung nicht zusammen gefasst wird.

PS.:
In der "Vorbelegung" bei "SEPA-Überweisung Lieferanten/Mitarbeiter" habe ich Einzelposten angewählt.

Lässt sich dieses Problem, mit einer der 3 Vorschläge, lösen ?

Haben meine Kollegen dieses oder ähnliches Problem, nicht ?

Mit freundlichen Grüßen W. Schäuble

H.Dinklage

28.08.2022,
14:58 Uhr

@ wschaeuble

OP-Lieferanten / SEPA-Übergabe

Hallo Herr Schäuble,

die Zusammenfassung von Posten an den gleichen Empfänger erfolgt in Schreiners Büro, damit Sie möglichst wenig Überweisungsposten (und damit Kosten) haben. Schreiners Büro verwendet hierbei entsprechend der Felddefinition (RmtInf, Ustrd) im SEPA-XML Datenformat die zulässigen max. 140 Zeichen als Verwendungszweck.

Was da mit den Überweisungen an die Versicherung passiert ist, tut mir natürlich leid, aber wenn Sie die SEPA-XML Datei, die Schreiners Büro erzeugt, mit irgendeiner anderen Software bearbeiten und hierbei Daten abgeschnitten werden, kann Schreiners Büro nichts dafür, da müssen Sie sich bitte an den Hersteller der Software wenden.

Die SEPA-XML Datei, die Schreiners Büro erzeugt, laden Sie normalerweise direkt über das Webinterface der Bank, also über das Onlinebanking hoch.

Der Punkt "SEPA-Überweisung Lieferanten/Mitarbeiter" in den Voreinstellungen hat nichts mit der geschilderten Problematik zu tun, sondern setzt in der Datei die Kennung, ob alle Überweisungen (also alle enthaltenen Überweisungen auch an unterschiedliche Empfänger) als eine zusammengefasste Sammelbuchung im Kontoauszug erscheinen sollen oder nicht:

Einzelposten = Jeder Posten wird als einzelner Kontoumsatz gebucht/aufgeführt
Sammelposten = Der Sammler wird nur als Summe (ohne einzelne Posten) im Kontoumsatz gebucht/aufgeführt

Wenn Sie Posten an den gleichen Empfänger nicht zusammenfassen möchten, müssten Sie diese in getrennten SEPA-XML-Dateien überweisen.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1910 Beiträge in 469 Threads, 95 Benutzer online (0 reg., 95 Gäste)
Script by Alex  ^