Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

Nico.Deutschmann


25.08.2010,
12:02 Uhr
 

Organisation Übersichtlichkeit mehrerer Angebote (Entwicklung/Vorschläge)

Hallo Herr Dinklage,

grundsätzlich freue ich mich sehr, das sich Schreiner Büro weiterentwickelt! So hätte auch ich einen Wunsch in der Hoffnung, dass sich dieser in die Tat umsetzen lässt.

Problem:
Bevor ein Angebot von einem Kunden bestätigt wird, müssen erfahrungsgemäß mehrere Angebote in veränderten Varianten erstellt werden. Dabei kann es natürlich auch vorkommen, das sich der Kunde doch für die 1. Variante entscheidet. Bisher versuchen wir das über verschiedene Titel zu lösen (funktioniert aber auch nur wenn das Angebot selbst nicht in Titel unterteilt ist), dann muß das 1. Angebot kopiert werden in einen neuen Titel usw. wenn es noch nicht passt dann noch einen usw. Alles artet in einer wilden Klickerei aus und keiner sieht mehr durch.... :) Weiteres Problem ist, dass alle auch nicht gewollten Positionen immer im Auftrag verbleiben, weil der Kunde diese vielleicht doch noch haben möchte... und somit die Positionsliste sehr groß wird. Bei größeren Aufträgen, die über 1 Jahr dauern muß man sich dann ganz schön konzentrieren, um sich zu Recht zu finden.

Irgendwie würde ich mir folgende Variante wünschen:
Wenn man die Auftragskartei eines Kunden aufruft, sieht man alle Aufträge des Kunden, man wählt den gewünschten Auftragsordner an, dann öffnet sich das nächste Fenster mit Unterordnern des jeweiligen Auftrages.
Diese Unterordner sind dann sozusagen das Angebot1 oder Angebot2, diese beinhalten dann ganz normal wie gewohnt die Positionen, Titel usw. Somit sind alle Informationen des Angebotes enthalten und sind sofort wieder verfügbar und für alle nachvollziehbar. Wenn es zum Auftrag kommt wird dann das jeweilige Angebot als Unterordner kopiert und somit als Auftrag gestellt. (Somit kann man auch in der Nachkalkulation sehen, an welcher Stelle z.B. beim Material falsch kalkuliert wurde, da die ursprüngliche Werkstoff/Stückliste noch im Angebot enthalten ist)

Man kann dann noch weitere Überlegungen anstellen, ob Zeiten buchen und Werkstattkarten erstellen erst in der Auftragsvariante möglich sind, damit es in der Werkstatt kein durcheinander gibt. (evtl. auch darüber zu lösen, dass man es wie mit den Titeln generell macht, das die jeweiligen Unterordner gesperrt werden können, dann ist sofort ersichtlich welches Angebot/Auftrag aktuell ist.

Grundsätzlich würde es unserer Organisation sehr helfen und ich freue mich auf die Meinung der anderen Nutzer!


Viele Grüße aus Wilsdruff


Nico Deutschmann

H.Dinklage

25.08.2010,
12:30 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Organisation Übersichtlichkeit mehrerer Angebote

Hallo Herr Deutschmann,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Ich denke, dass das Problem recht einfach zu lösen ist. Sie legen einen Auftrag an und erstellen daraus ein Angebot. Soll eine geänderte Version des Angebots erstellt werden (und dies nicht mit einer kleinen Alternativposition erledigt sein), kopieren Sie den kompletten Auftrag und erstellen aus dem neuen Auftrag ein entsprechende geändertes neues Angebot. Für ein drittes Angebot gehen Sie genauso vor. Wird jetzt ein Angebot vom Kunden bestätigt, können Sie die überzähligen alternativen Aufträge entweder von Status entsprechend ändern oder aber auch der Übersichtlichkeit halber nach einiger Zeit löschen.

So bleibt der tatsächlich erteilte Auftrag übrig, der dann auch hinsichtlich der Vor- und Nachkalkulation korrekt ist.

Wir können gerne auch zum besseren Verständnis das Thema telefonisch an der Hotline erörtern, kurzer Anruf genügt.

Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1876 Beiträge in 460 Threads, 153 Benutzer online (0 reg., 153 Gäste)
Script by Alex  ^