Schreiners Büro - Anwenderforum

Log in | Registrieren

Nico.Deutschmann


06.10.2010,
14:46 Uhr
 

Zuschnittetiketten (Anwendung)

Hallo Herr Dinklage,
die Kollegen in der Werkstatt wünschen sich eine Sortierung der Zuschnittetiketten nach Materialart und Positionsnummer. Nun können wir das je Plattenart händig ausdrucken, leider verbraucht man dafür viel Zeit und viele Etiketten, da vielleicht mal pro Plattenart nur 1/4 des Etikettenblattes gebraucht wird. Ist es denkbar das als zusätzliche Sortierfunktion in Schreiners Büro zu integrieren, (Sortierung nach Plattenart und Positionsnummer)?

Vielen Dank und viele Grüße!

Nico Deutschmann

H.Dinklage

06.10.2010,
17:33 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Deutschmann,

» die Kollegen in der Werkstatt wünschen sich eine Sortierung der
» Zuschnittetiketten nach Materialart und Positionsnummer. Nun können wir
» das je Plattenart händig ausdrucken, leider verbraucht man dafür viel Zeit
» und viele Etiketten, da vielleicht mal pro Plattenart nur 1/4 des
» Etikettenblattes gebraucht wird. Ist es denkbar das als zusätzliche
» Sortierfunktion in Schreiners Büro zu integrieren, (Sortierung nach
» Plattenart und Positionsnummer)?


bitte zur weiteren Info: Für was wird so eine Sortierung genau gebraucht?


Danke und
viele Grüsse
Herman Dinklage

Nico.Deutschmann

06.10.2010,
17:47 Uhr

@ H.Dinklage

Zuschnittetiketten

» Hallo Herr Deutschmann,
»
» » die Kollegen in der Werkstatt wünschen sich eine Sortierung der
» » Zuschnittetiketten nach Materialart und Positionsnummer. Nun können wir
» » das je Plattenart händig ausdrucken, leider verbraucht man dafür viel
» Zeit
» » und viele Etiketten, da vielleicht mal pro Plattenart nur 1/4 des
» » Etikettenblattes gebraucht wird. Ist es denkbar das als zusätzliche
» » Sortierfunktion in Schreiners Büro zu integrieren, (Sortierung nach
» » Plattenart und Positionsnummer)?
»
»
» bitte zur weiteren Info: Für was wird so eine Sortierung genau gebraucht?
»
»
»
» Danke und
» viele Grüsse
» Herman Dinklage


Hallo Herr Dinklage,

der Zuschnitt erfolgt immer nach Materialart , das bedeudet es wird alles was z.B. MDF ist zuerst zugeschnitten dann z.B. Spanplatte usw. Wenn die Etiketten nur nach Pos Nr sortiert sind und der Etikettenstapel 15 Seiten umfasst ist es eine große Sucherei und Zettelwirtschaft um die richtigen Etiketten zu finden. Sind die Etiketten jedoch nach Plattenart und Positionsnummer aufsteigend sortiert, sind es z.B. aber nur 2 Seiten auf denen man suchen muß.

Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken? :)
(falls nicht, nehm ich mir morgen gern mehr Zeit für die Beantwortung :))

Danke!

Nico Deutschmann

H.Dinklage

06.10.2010,
18:00 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Deutschmann,

» der Zuschnitt erfolgt immer nach Materialart , das bedeudet es wird alles
» was z.B. MDF ist zuerst zugeschnitten dann z.B. Spanplatte usw. Wenn die
» Etiketten nur nach Pos Nr sortiert sind und der Etikettenstapel 15 Seiten
» umfasst ist es eine große Sucherei und Zettelwirtschaft um die richtigen
» Etiketten zu finden. Sind die Etiketten jedoch nach Plattenart und
» Positionsnummer aufsteigend sortiert, sind es z.B. aber nur 2 Seiten auf
» denen man suchen muß.
»
» Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken? :)
» (falls nicht, nehm ich mir morgen gern mehr Zeit für die Beantwortung :))

verwenden Sie zum Zuschnitt die "normale" Sortierung nach Länge oder Breite, dann werden die Etiketten nach Materialart und Länge bzw. Breite sortiert ausgegeben, so dass die grössten Teile je Material für den Zuschnitt jeweils zuerst aufgeführt sind.

Die Sortierung "Positions-/Teile-Nr." ist mal zusätzlich auf Anwenderwunsch hin aufgenommen worden, diese ist aber nicht für den eigentlichen Zuschnitt gedacht, eher für die Kommissionierung.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

Nico.Deutschmann

15.10.2010,
08:19 Uhr

@ H.Dinklage

Zuschnittetiketten

» Hallo Herr Deutschmann,
»
» » der Zuschnitt erfolgt immer nach Materialart , das bedeudet es wird
» alles
» » was z.B. MDF ist zuerst zugeschnitten dann z.B. Spanplatte usw. Wenn
» die
» » Etiketten nur nach Pos Nr sortiert sind und der Etikettenstapel 15
» Seiten
» » umfasst ist es eine große Sucherei und Zettelwirtschaft um die
» richtigen
» » Etiketten zu finden. Sind die Etiketten jedoch nach Plattenart und
» » Positionsnummer aufsteigend sortiert, sind es z.B. aber nur 2 Seiten
» auf
» » denen man suchen muß.
» »
» » Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken? :)
» » (falls nicht, nehm ich mir morgen gern mehr Zeit für die Beantwortung
» :))
»
» verwenden Sie zum Zuschnitt die "normale" Sortierung nach Länge oder
» Breite, dann werden die Etiketten nach Materialart und Länge bzw. Breite
» sortiert ausgegeben, so dass die grössten Teile je Material für den
» Zuschnitt jeweils zuerst aufgeführt sind.
»
» Die Sortierung "Positions-/Teile-Nr." ist mal zusätzlich auf
» Anwenderwunsch hin aufgenommen worden, diese ist aber nicht für den
» eigentlichen Zuschnitt gedacht, eher für die Kommissionierung.
»
» Viele Grüsse
» Hermann Dinklage


Hallo Herr Dinklage,

Ihren Hinweis sind wir gefolgt, so ist jedoch noch schwieriger die passenden Etiketten zu finden.
Folgende Arbeitsweise hat sich bei uns gefestigt und erfolgreich bewiesen:
-da wir keine horizontale Plattensäge haben, werden die Platten auf einer vertikalen Plattensäge grob vorformatiert.
-dabei fertigen wir uns über Cutlist Zuschnittpläne an, dabei werden die Platten optimal auf die Platten verteilt kleine Platten zwischen großen usw.
-nun wird nach dem Zuschnittplan zugesägt
-natürlich wird als erstes eine Material zugesägt z.B. 10 Platten MDF
-die Zuschnittoptimierung sortiert jedoch nicht nach Größe sondern nach optimalen Verschnitt, so kann es sein, dass erst eine große dann eine kleine Platte zurecht gesägt wird
-sind die Etiketten nach Material und Länge/Breite sortiert muß man nun bei 10 Seiten Etiketten sehr lang suchen die passende Größe bzw. Positionsnummer zu finden.
-deshalb finden wir die Sortierung nach Positionsnummer sehr sinnvoll, da man dort einer logischen Reihen folgen kann. Jedoch wäre es noch sinnvoll, wenn man zusätzlich nach Material sortiert, dann wäre unserer Meinung nach der Zuschnitt optimiert.

Ich würde mich freuen wenn Sie einen weiteren Sortierpunkt einfügen würden, der nach Material und Positionsnummer sortiert, dann bleibt die Sortierung zur Kommisionierung (die sicher auch nicht zu verachten ist) erhalten!

Vielen Dank!

Nico Deutschmann

H.Dinklage

15.10.2010,
09:04 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Deutschmann,

» Ihren Hinweis sind wir gefolgt, so ist jedoch noch schwieriger die
» passenden Etiketten zu finden.
» Folgende Arbeitsweise hat sich bei uns gefestigt und erfolgreich
» bewiesen:
» -da wir keine horizontale Plattensäge haben, werden die Platten auf einer
» vertikalen Plattensäge grob vorformatiert.
» -dabei fertigen wir uns über Cutlist Zuschnittpläne an, dabei werden die
» Platten optimal auf die Platten verteilt kleine Platten zwischen großen
» usw.
» -nun wird nach dem Zuschnittplan zugesägt
» -natürlich wird als erstes eine Material zugesägt z.B. 10 Platten MDF
» -die Zuschnittoptimierung sortiert jedoch nicht nach Größe sondern nach
» optimalen Verschnitt, so kann es sein, dass erst eine große dann eine
» kleine Platte zurecht gesägt wird
» -sind die Etiketten nach Material und Länge/Breite sortiert muß man nun
» bei 10 Seiten Etiketten sehr lang suchen die passende Größe bzw.
» Positionsnummer zu finden.
» -deshalb finden wir die Sortierung nach Positionsnummer sehr sinnvoll, da
» man dort einer logischen Reihen folgen kann. Jedoch wäre es noch sinnvoll,
» wenn man zusätzlich nach Material sortiert, dann wäre unserer Meinung nach
» der Zuschnitt optimiert.
»
» Ich würde mich freuen wenn Sie einen weiteren Sortierpunkt einfügen
» würden, der nach Material und Positionsnummer sortiert, dann bleibt die
» Sortierung zur Kommisionierung (die sicher auch nicht zu verachten ist)
» erhalten!

vielen Dank für Ihre ausführliche Erklärung.

Wenn Sie eine Zuschnittoptimierung verwenden, ist klar, dass Sie mit der Etikettensortierung nicht klarkommen. Hier verwenden Sie normalerweise den Etikettendruck des Zuschnittoptimierungsprogramms. Dabei werden die Etiketten je Zuschnittplan (also je Platte) sortiert ausgegeben und sind so einfach zuzuordnen. Probieren Sie es mal aus.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

Nico.Deutschmann

15.10.2010,
18:44 Uhr

@ H.Dinklage

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Dinklage

das war eine Idee, wir haben es sofort ausprobiert, leider sind die Etiketten in Cutlist sehr spartanisch.
Es fehlt z.B. der Auftragsname, die Kanten werden optisch nicht dargestellt usw.
Ich schicke Ihnen per mail mal einen Druck aus Cutlist für Ihren persönlichen Eindruck. (Die möchten wir nicht, wir haben uns doch an Ihre gewöhnt :))

Ein schönes Wochenende wünscht
Nico Deutschmann

H.Dinklage

15.10.2010,
23:28 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Deutschmann,

» das war eine Idee, wir haben es sofort ausprobiert, leider sind die
» Etiketten in Cutlist sehr spartanisch.
» Es fehlt z.B. der Auftragsname, die Kanten werden optisch nicht
» dargestellt usw.
» Ich schicke Ihnen per mail mal einen Druck aus Cutlist für Ihren
» persönlichen Eindruck. (Die möchten wir nicht, wir haben uns doch an Ihre
» gewöhnt :))

ja, der Inhalt der Etiketten ist natürlich von den Daten abhängig, die übergeben werden können. Da kann Cutlist nur zeigen, ob eine Kante da ist oder nicht, da das Kantenmaterial per Schnittstelle aus Schreiners Büro nicht mit übergeben werden kann. BESTOPT bzw. SWIFTOPT kann das Kantenmaterial mit verarbeiten/ausgeben, hat aber auch nicht komplett alle Infos auf dem Etikett stehen. Nur zum Zuschneiden und Kanten anfahren reicht es.

Ich werde mir den Grund für die Sortierung nach "Positions-,Teile-Nr." nochmals ansehen. Dann wird entweder zum nächsten Update die Sortierung "Positions-,Teile-Nr." auf "Material,Positions-,Teile-Nr." geändert oder eine zusätzliche Sortierung mit "Material,Positions-,Teile-Nr." hinzugefügt.

Schönes Wochenende und
viele Grüsse

Hermann Dinklage

Nico.Deutschmann

19.10.2010,
08:23 Uhr

@ H.Dinklage

Zuschnittetiketten

»
» ja, der Inhalt der Etiketten ist natürlich von den Daten abhängig, die
» übergeben werden können. Da kann Cutlist nur zeigen, ob eine Kante da ist
» oder nicht, da das Kantenmaterial per Schnittstelle aus Schreiners Büro
» nicht mit übergeben werden kann. BESTOPT bzw. SWIFTOPT kann das
» Kantenmaterial mit verarbeiten/ausgeben, hat aber auch nicht komplett alle
» Infos auf dem Etikett stehen. Nur zum Zuschneiden und Kanten anfahren
» reicht es.
»
» Ich werde mir den Grund für die Sortierung nach "Positions-,Teile-Nr."
» nochmals ansehen. Dann wird entweder zum nächsten Update die Sortierung
» "Positions-,Teile-Nr." auf "Material,Positions-,Teile-Nr." geändert oder
» eine zusätzliche Sortierung mit "Material,Positions-,Teile-Nr."
» hinzugefügt.
»
» Schönes Wochenende und
» viele Grüsse
»
» Hermann Dinklage

Hallo Herr Dinklage,

das freut mich zu hören.

Vielen Dank!
Nico Deutschmann

cmohr

27.10.2010,
09:39 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Guten Tag Herr Dinklage, hallo Herr Deutschmann,

da ich mittlerweile einen Großteil der Plattenwerkstoffe bei einem Kollegen zuschneiden und direkt bekanten lasse, stehe ich vor dem gleichen Problem der Etikettierung.

Mein Kollege leitet seine Zuschnittpläne aus OSD ab, hier werden alle Teile durchnummeriert, gleiche Teile - gleiche Nummer, sodass die Etiketten mit durchlaufenden Nummern den Positionen auf den Schnittplänen zugeordnet werden können.

Da ich persönlich die Etiketten aus Schreiners Büro sehr informativ finde, fehlt mir hier auch nur die Zuordnung zu CutList.
Meine Etiketten sortiere ich nach Werkstoffen und Positionsnummern, welche natürlich für Aussenstehende zunächst unlesbar ist, da sie auf dem Etikett komplett aufgelöst wird und auch nur sehr klein dargestellt wird.
Bei der Datenübergabe erscheint die Gesamtnummer laut Sortierung, z.B.:
2010-0094T05P01-001, sortiert nach Bauvorhaben Titel, Position und Teilenummer.
Diese Nummer kann ich auch auf den CutList-Plänen darstellen, danach sortieren etc.
Das andere ist mir bei der Übergabe aufgefallen, hier gibt es ein Feld Position, von Schreiners Büro unbesetzt, daher auch in CutList leer. Könnte man hier eine fortlaufende Nummer erzeugen, die dann auch groß genug auf den Etiketten dargestellt ist?

Für weitere Hilfe schon mal vielen Dank!!

Christopher Mohr

H.Dinklage

27.10.2010,
10:45 Uhr

@ cmohr

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Mohr,

» Das andere ist mir bei der Übergabe aufgefallen, hier gibt es ein Feld
» Position, von Schreiners Büro unbesetzt, daher auch in CutList leer.
» Könnte man hier eine fortlaufende Nummer erzeugen, die dann auch groß
» genug auf den Etiketten dargestellt ist?

d.h. Sie meinen eine fortlaufende Nummer je Etikett, die ausreichend gross auf dem SB-Etikett zusätzlich mit ausgegeben würde, damit die Zuordnung Zuschnittplan <-> SB-Etikett einfacher ist als über die Teilenummer-Zuordnung "Auftrag-(Titel-)Pos-(Upos-)Teil"?

Problematisch ist, dass die Ausgabe der SB-Zuschnittetiketten ja nicht in Zusammenhang mit der Übergabe von Optimierungsdaten zu einer Zuschnittoptimierung steht und somit die eindeutige Zuordnung nur über Teilenummer "Auftrag-(Titel-)Pos-(Upos-)Teil" möglich ist.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

PS: Das Übergabe-Feld "Position" ist nicht belegt, da SB ja mit Positionen und Unterpositionen arbeitet und es deshalb besser war, die gesamte Zuordnung "Auftrag-(Titel-)Pos-(Upos-)Teil" in der Teilenummer abzulegen.

H.Dinklage

27.10.2010,
11:25 Uhr

@ H.Dinklage

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Mohr,

noch eine Ergänzung nach dem Telefonat von eben:

Wahrscheinlich ist es in Ihren speziellen Fall des Fremdzuschnitts besser, wenn die Etiketten direkt aus der Zuschnittoptimierung kommen, dort stehen zusätzlich auch noch die Plannummern auf den Etiketten, so dass die Zuordnung der Etiketten wirklich kinderleicht ist.

Testen Sie bitte mal die BESTOPT/SWIFTOPT Optimierung, diese übergibt das Kantenmaterial und die Kantendicke getrennt für alle 4 Kanten sowie die Bemerkung der Teilezeile.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

H.Dinklage

05.07.2011,
11:00 Uhr

@ Nico.Deutschmann

Zuschnittetiketten

Hallo Herr Deutschmann,

die von Ihnen vorgeschlagene Programmänderung ist programmiert und
wird im nächsten Update (Spätsommer 2011) enthalten sein:

Auftrag/Zuschnittetiketten: Die Sortierung "Positions-,Teile-Nr." sortiert zuerst nach Material, dann nach Positionsnummer, Teilenummer.

Vielen Dank nochmals für Ihre Anregung.

Viele Grüsse
Hermann Dinklage

1691 Beiträge in 412 Threads, 24 Benutzer online (0 reg., 24 Gäste)
Script by Alex  ^